Immobilienamt

Rathaus Zürich

Was wir tun

Das Immobilienamt ist Eigentümervertreter für die Immobilien des Kantons. Diese teilen sich auf in Verwaltungsvermögen und Finanzvermögen. Die rund 1‘600 betriebsnotwendigen Liegenschaften sind im Verwaltungsvermögen zusammengefasst. Jene 500 Liegenschaften, die (vorläufig) nicht für staatliche Zwecke gebraucht werden, sind dem Finanzvermögen zugeordnet.

Das Immobilienamt ist zuständig für die Erarbeitung und Umsetzung der Immobilienstrategie des Kantons. Ebenso bewirtschaften wir die Immobilien der Zentral- und Bezirksverwaltung, des Finanzvermögens sowie ein Mietzinsvolumen im Dritteigentum von jährlich rund 120 Mio. Franken, was einer Mietfläche von ca. 450‘000 m2 entspricht.

Das Immobilienamt führt auch sämtliche Grundstücksgeschäfte des Kantons durch. Darunter fallen Kauf-, Baurechts- und Dienstbarkeitsverträge für Bauten und Infrastrukturprojekte des Kantons sowie Verkäufe von nicht mehr benötigten Grundstücken. Ausserdem beraten wir andere Direktionen in rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen im Zusammenhang mit Immobilien.